Skilager Primarschule Silberberg 2019

 

Dieses Jahr verbrachten 28 Kinder und 8 Leiter eine sportliche und erlebnisreiche Woche in Elm (Empächli). Vom Lagerhaus «Kärpf», welches direkt an der Piste liegt, ging es jeden Tag auf die Piste. Dort erlernten die Kinder Ski- oder Snowboardfahren oder feilten an ihren Techniken. Im Vordergrund stand jedoch der Spass, welcher vor allem während des abwechslungsreichen Abendprogramms nicht zu kurz kam.

Nachfolgend ein Paar Ausschnitte aus einem Interview mit Naomi, Leah, Simon, Mischa, Bohdan (6. Klasse).

 

Wie fandet ihr das Skilager 2019?

«Das Skilager war cool.»
«Cool. Ich habe aber ein paar Spiele vermisst.»
«Cool. Bohnanza war ein sehr cooles Spiel.»
«Cool. Tabu XXL hat besonders viel Spass gemacht.»
«Cool. Die Spiele und das Singen haben mir gut gefallen.»

Was hat euch am besten gefallen?

«Das Skifahren und Storytime im Mädchenzimmer zu spielen.»
«Das Skifahren und Storytime zu spielen. Dadurch haben wir uns besser kennengelernt.»
«Das Skifahren, weil das Lager für mich die einzige Möglichkeit im Jahr ist, um Ski zu fahren.»
«Das Snowboarden, Horrorgeschichten im Schlag erzählen und der Abendspaziergang im Schnee.»
«Das Skifahren, besonders weil wir schon am 2. Tag auf die blaue Piste konnten und das Poker spielen.»

Was hat euch nicht so gefallen?

«Dass es so viel Suppe gab.»
«Das Walzertanzen.»
«Das Walzertanzen, da ich letztes Jahr gestürzt bin.»

Wie war das Wetter?

«Anfang der Woche war es ziemlich schön und sonnig. Gegen Ende wurde es sehr windig.»
«Beim Skirennen war es sehr kalt.»
«Manchmal hatten wir schlechte Sicht.»

Wie waren die Leiter?

«Cool»
«Nett»
«Ich finde es toll, wenn Herr Meier Tricks macht.»
«Es hat Spass gemacht mit Frau Denoth und Frau Bächtold einfach mal fahren zu dürfen.»