Lesenacht im Schulhaus Silberberg vom 11. November 2016

Am Freitag, 11. November fand im Schulhaus Silberberg ein Leseabend statt. Um 18.30 Uhr versammelten sich die Schülerinnen und Schüler und die älteren Kindergartenkinder in der Aula und sahen den ersten Teil eines Theaterstücks. Im Stück steht der verrückte Professor Adalbert Scheinstein kurz davor, sich seinen jahrelang gehegten Traum zu erfüllen. Er will die von ihm heiss geliebte Prinzessin Anna aus dem Buch „Die Eiskönigin“ herauszaubern. Doch das Experiment geht schief und an Stelle von Anna erscheinen nach und nach ein Huhn, eine Katze, ein Koch, ein Ritter, ein kleines Mädchen und Obelix im Labor. Es stellt sich heraus, dass alle Figuren aus unterschiedlichen Büchern stammen. Die Figuren kommen ins Gespräch miteinander, wollen aber nach einiger Zeit wieder in ihre Bücher zurück und verlangen vom Professor, dass er sie wieder zurück zaubert. Das ist aber nicht so leicht, denn der Professor hat alle seine Zauberzutaten aufgebraucht und es fehlt ihm das Geld neue zu kaufen. Die Kinder helfen dem Professor und verdienen Taler für ihn. In den Klassenzimmern lesen oder hören sie die Geschichte, aus denen die Bühnenfiguren stammen, lösen Fragen dazu, basteln und zeichnen. So tragen sie genug Batzen (Geld) zusammen, dass der Professor zum Schluss die Figuren wieder in ihre Bücher zurückzaubern kann.


Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4b berichten von der Lesenacht 

Es gab ein lustiges Theater, da wollte der Professor Anna von der Eiskönigin rauszaubern. Aber dann zauberte er ein Huhn, ein Ritter, eine Katze, der Obelix, ein Koch und die Sofie und der Würstlimaa. Es war echt witzig. Dazu mussten wir viel lesen. (Valentina).

Der Professor brauchte Geld für die Figuren, die wieder in ihre Bücher zurückmussten. Das Zeugs, das er brauchte hiess Hulaplulin. Wir mussten uns die Batzen durchs Lesen verdienen. (Selina) 

Der Professor war verrückt, das fand ich lustig. (Ana)

Ich habs cool gefunden, dass die Lehrer ein Theater gemacht haben. (Flavio)

Ich fand es cool, dass Frau Rahm beim Theater mitgemacht hat. Weil sie so dick war, konnte sie die Hose nicht mehr zu machen. (Gil)

Ich fand den Ritter lustig beim Theater. (Yanik)

Ich fand Obelix lustig weil er die ganze Zeit nach einem Wildschwein fragte. (Nevio)

Ich fand es lustig, als Obelix, der Wurstmann und der Koch reingekommen sind. (Rouven)

Der Obelix war sehr lustig mit seinem „ich habe Hunger“. (Mischa)

Ich fand es noch toll, als wir lesen mussten und Professors Ulapulalien bekommen mussten. (Avasin)

Ich fand es lustig, dass immer wenn die Katze gestreichelt wurde, hat sie mit dem Kopf gewackelt. (Leah)

Ich fand es toll, als der Professor alle Menschen und Tiere geholt hatte, nur die, die er wollte  nicht. (Leah)

Ich fand es lustig, als der Ritter mit dem Schwert so rumgefuchtelt hat, dass der ausgestopfte Vogel runter gefallen ist. (Lena)

Ich fand das Huhn lustig, weil es nicht wusste, wohin es das Ei legen sollte. (Naomi)

Ich fand das Buch „der Würstchengeist“ mega spannend. (Simon)

Ich fand es lustig, als der Würstchengeist alle mit Würstchenwasser angespritzt hat. (Linda)

Ich fand es lustig, als mich der Würstligeist auf die Bühne nahm. Dann zeigte er mir den Weg (Umweg) mit einem Würstchenspray. (Ladina)

Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte
Erzähl- / Lesenächte