Informationen zum neuen Coronavirus - COVID-19

Die Richtlinien des Kantons Schaffhausen, aktualisiert:




Betreffend Schulverlegungen und reptetitiven Tests an den Primarschulen wurden die Richtlinien per 14.6.21 angepasst.
Lesen Sie auch die Verfügung des Kantonsärztlichen Dienstes:
 
 
14.6.21


Massentests in den Primarschulen

Seit den Frühlingsferien 2021 werden wöchentlich repetitive Tests in den Schulen der Sekundarstufe I und II durchgeführt. Der Regierungsrat hat sich dafür ausgesprochen, dass diese Tests als zusätzliches Instrument zum bestehenden und bewährten Ausbruchsmanagement vom Kantonsärztlichen Dienst lokal und zeitlich begrenzt auch in der Primarschule (aber nicht im Kindergarten) durchgeführt werden können.
 
Die Schulbehörde und die Schulleitungen der Gemeinde Thayngen haben sich gegen präventive, wöchentlich durchgeführte, repetitive Tests an den Primarschulen Thayngen ausgesprochen.
 
Die Massentests werden in Thayngen nur durchgeführt, wenn in einer der Primarschulen nachweislich ein oder mehrere Schüler*innen positiv auf das Virus getestet wurde/n. Falls mehrere Corona-Fälle in einem Schulhaus auftreten, können diese Tests als zusätzliches Instrument zum bisher bestehenden und bewährten Ausbruchsmanagements des Kantonsärztlichen Diensts lokal und zeitlich begrenzt durchgeführt werden.
 
Für diesen Fall müssen die Eltern die Einverständniserklärung für ihr Kind ausfüllen und dem Kind am Freitag, 11. Juni 2021 zu Handen der Klassenlehrperson mit in die Schule geben. Die Elterninformation des Erziehungsdepartements wird den Schüler*innen der Primarschulen Thayngen zusammen mit der Einverständniserklärung heute abgegeben.
 
Für Fragen stehen Ihnen die Klassenlehrperson oder die Schulleitung gerne zur Verfügung.
 
Übersetzungen der Elterninformation sind ab Mittwochabend, 9. Juni 2021, unter www.sah-sh.ch verfügbar.
 
8.6.21



Massentests in der Orientierungsschule

Wie bereits angekündigt, werden in der Orientierungsschule Massentests durchgeführt. Die Details entnehmen Sie bitte dem Elternbrief der Schulleitung sowie dem Schreiben des Erziehungsdepartements vom 15. April 2021.
 


Der Kanton Schaffhausen hat in den letzten Wochen das Konzept zur Umsetzung der erweitertenTeststrategie erarbeitetund ein Pilotprojekt an zwei Schulen durchgeführt und erfolgreich abgeschlossen. Der Regierungsrat hat daher beschlossen, nach den Frühlingsferien das repetitive Testen in den Schulen der Sekundarstufe I & II einzuführen.
 
Lesen Sie dazu den Elternbrief des Erziehungsdepartements:
 
Weitere Informationen finden Sie auf der Kantonalen Webseite unter dem Titel Covid-19 Tests im Kanton Schaffhausen.
Freitag, 16.4.2021, 12.00 Uhr


Der Kanton Schaffhausen hat Richtlinien zur Teststrategie der Schulen im Kanton auf Sekundarstufe I und II erlassen. Ergänzende Informationen zum Ablauf der Tests nach den Frühlingsferien erhalten Sie so rasch als möglich.
12.04.2021, 12.30 Uhr


Aufgrund der epidemiologisch günstigen Lage im Kanton Schaffhausen gibt es zum Schulstart nach den Sportferien keine Änderungen für die Volksschulen. Das Gesundheitsamt wird die Lageentwicklung eng verfolgen und die Massnahmen bei Bedarf anpassen.
 
Selbstverständlich werden Sie hier an dieser Stelle über alle Änderungen zeitnah informiert.
 
Wir wünschen allen Schülerinnen und Schülern einen guten Start nach den Sportferien.
12.2.2021, 17.34 Uhr