Archiv


3. Sek beim Fernsehen SRF

Am 10. November 2017 durften wir 3.-Sekundarklässler zusammen mit unserem Klassenlehrer Herrn Schönauer und Hauswart Herrn Heller hinter die Kulissen des Schweizer Radios und Fernsehens SRF in Zürich Leutschenbach schauen. Zuerst bekamen wir eine eindrückliche Führung durch die diversen Studios und erfuhren, was es alles braucht, um Sendungen in Topqualität in die Wohnstuben senden zu können. Danach durften wir als Zuschauer bei der Ratesendung «Top secret» mit Moderator Roman Kilchsberger dabei sein. Eine tolle Exkursion und super Werbung fürs SRF, denn Führung, Apéro und Sendungsbesuch waren für uns kostenlos. Toller Service public!

 

Archiv
Archiv

2. Sek in Zirkuswoche

Archiv

Vom 12. bis 15. September 2017 waren die Klassen der 2. Sek im Klassenlager in der Zirkusstadt Mugg in Betschwanden (GL). Wetterbedingt musste das Programm etwas gekürzt werden. Die dem Winter­einbruch zum Opfer gefallene Zweitagestour zur Leglerhütte wird jedoch im Sommer 2018 nachgeholt. Die Stimmung hatte jedoch unter den schlechten Witterungsbedingungen kaum gelitten. Nach einer interessanten Führung am Dienstag im Landesplattenberg, wo bis 1961 noch Schiefer abgebaut wurde, durften die Schüler während eineinhalb Tagen auch ausgiebig Zirkusluft schnuppern. Das Erarbeitete wurde anschliessend unter grossem Applaus in der Manege präsentiert.

Am Donnerstag teilten sich die Klassen auf. Die Schülerinnen und Schüler hatten die Möglichkeit, entweder einen Golf- oder einen Bogenschiessworkshop zu besuchen. Mit Zug und Schiff ging es am Freitag wieder zurück nach Thayngen.

Weitere Bilder: Fotogalerie


Archiv

2. Real an Berufsmesse

Am 15. und 22. September 2017 besuchten die Schülerinnen und Schüler der 2. Realklasse die 12. Schaffhauser Berufsmesse (Link) und die Berufsmesse Thurgau in Weinfelden.

Einige Stimmen der Schüler: «Ich fand die Berufe, die ich angeschaut habe, sehr spannend.» – «Ich fand es toll, dass es bei jedem Stand eine Probe gab.» – «Am besten gefallen hat mir Strassentransportfachmann, Forstwart und Bäcker-Konditor-Confiseur» – «Die Berufsmesse in Schaffhausen war auch sehr cool, aber es gab nicht so viele Berufe wie im Thurgau.»  – «Ich fand es super, dass man so viele Sachen fragen konnte. Sie haben immer alles beantwortet, wenn man etwas nicht wusste.»

Schüler der 2. Real als Sanitärinstallateur, Heizungsinstallateur, Strassen­transportfachmann, Forstwart und Polygraf (von oben links nach unten rechts).

Archiv
Archiv - Sanitärinstallateur
Archiv - Heizungsinstallateur
Archiv - Strassentransportfachmann
Archiv - Forstwart
Archiv - Polygraf

Besuch der Thaynger Bibliothek


Am Mittwoch, 23. August 2017 besuchten die Klassen der 1. Sekundarstufe morgens die Thaynger Bibliothek. Frau Ranft, die Bibliotheksleiterin, organisierte für beide Klassen jeweils ein einstündiges Programm. Am Anfang gab es ein sogenanntes „Buch-Casting“ zwischen fünf verschiedenen Büchern. Wir mussten bei diesem Buch-Casting anhand von vier Büchern Abstimmungsrunden durchführen, wobei in jeder Runde ein Buch aus dem Casting herausfiel. Entschieden wurde nach Cover, nach Buchtitel, nach Klappentext und nach einer Leseprobe. Das Buch „Control“ von Petra Ivanov gewann schliesslich das Casting. Eventuell etwas als Klassenlektüre? Nun, als Herr Duvoisin das Buch durchlas, stellte er jedoch fest, dass das Buch für die 1. Oberstufe ein Schrott ist. ;-)
Am Schluss konnten wir noch in der Bibliothek herumstöbern, Bücher ausleihen und auch Frau Ranft alles Mögliche über Bücher fragen.

Für die 1. Oberstufe: Felix Winzeler, 1sa

Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv

Tagesausflug 1. Oberstufe

Ihren zweiten Schultag verbrachten die Jugendlichen der 1. Oberstufenklasse im Freien beim Schützenhaus Thayngen. Kennenlernen, gemeinsames Mittagessen und kreative Arbeiten standen auf dem Programm.

Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv

Schulstart 2017/18

Archiv

Das Schuljahr 2017/18 begann am 14. August mit Postenlauf im Schulhaus und Stafette. Die neu eingetretenen Schülerinnen und Schüler hatten damit Gelegenheit, die Orientierungsschule Thayngen kennenzulernen.

Weitere Fotos sind in der Fotogalerie (Link) zu finden.


2. Real besucht Pfahlbauer

Archiv

Am letzten Schultag vor den Sommerferien machte die 2. Reaklasse eine Reise 6000 Jahre zurück in die Vergangenheit. Sie besuchte den höchsten und zurzeit auch «ältesten» Thaynger Bürger. Philippe Brühlmann verstand es, mit seinen Erläuterung über sein Leben als Pfahlbauer die Schülerinnen und Schüler in den Bann zu ziehen. Während seines Aufenthalts in der einfachen Hütte verzichtet er auf die Annehmlichkeiten der modernen Zivilisation. Auf dem Rückweg in die Gegenwart legte die Klasse beim Schützenhaus eine Rast ein, um auf dem Feuer das Mittagessen zu grillieren.


Abschlussreise in Basel, 3. Real, 03.–05.07.17

Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv

LernRaum-Schüler in Basel, 29.6.2017

Archiv

Im Zoo wartete eine vielfältige Tierwelt auf die Schülergruppe. Mit einem Postenlauf lernten die Schülerinnen und Schüler die Basler Altstadt kennen. Der Parcour führte zur Mittleren Brücke und zum Lällekönig, der den Besuchern die Zunge zeigt. Auf der Pfalz-Terrasse hinter dem Basler Münster genossen die Schülerinnen und Schüler den Ausblick auf Altstadt und Rhein.


Kultureller Anlass – 500 Jahre Reformation


FotogalerieBilder sagen mehr als 1000 Worte...

Archiv


Schneesportlager 2017

Archiv

Ein tolles Schneesportlager ist zu Ende.

Erinnerungen zum Geniessen in folgendem Film:
Link: Film

Fotos aus dem Schneesportlager:
Link: Fotogalerie 

 

Archiv
Archiv
Archiv
Archiv

Adventssingen, 13.12.16

Unter der Leitung von Musiklehrer Salvatore Cicero fand gestern das alljährliche Adventssingen vor dem Recken-Schulhaus statt. Musikalisch wurde der Abend durch die 1. Sek, sowie durch Schülerinnen und Schüler aus dem Wahlfach Band/Chor gestaltet. Schön war es! 

Sämtliche Bilder sind in der Fotogalerie zu finden: http://www.schule-thayngen.ch/orientierungsschule/fotogalerie/

Archiv
Archiv
Archiv
Archiv

3. Real: Der Samichlaus zu Besuch


Archiv

3. Real/3. Sek: Exkursion KKL Leibstadt und Paul-Scherrer-Institut, 8. November 2016

Jugendliche für Naturwissenschaften begeistern! Sicherlich trägt der Unterricht im Fach Natur und Technik dazu bei, doch wahre Begeisterung entsteht erst dann, wenn man auf Exkursionen die Möglichkeit hat, verschiedenste Dinge in Wirklichkeit zu sehen. So fand morgens im Kernkraftwerk Leibstadt, nebst einer Führung durch die verschiedenen Räumlichkeiten, auch ein Lehrgang zur Funktion eines Kernkraftwerks statt. Die Schülerinnen und Schüler hatten, aufgrund von Revisionsarbeiten, die einmalige Möglichkeit im Inneren eines Kühlturms zu stehen. Der Nachmittag war mehr mit praktischer Arbeit im iLab des Paul-Scherrer-Instituts verbunden, das heisst die Lernenden durften im Vakuumlabor oder im Schalllabor einige interessante naturwissenschaftliche Phänomene hautnah erleben.

Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv

Sporttag 2016

Der Sportag ist Geschichte, die Fotos dazu in der Fotogalerie zu finden: 
http://www.schule-thayngen.ch/orientierungsschule/fotogalerie/

Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv

1. Real: Exkursion nach Basel, 5. Juli 2016


Geografie und Geschichte standen auf dem Programm der Exkursion nach Basel. Die Stadt ist die Güterverkehrsdrehscheibe der Schweiz. An der Schnittstelle von Schiene, Rhein und Strasse besuchten wir den Rheinhafen mit seiner speziellen Lage am Dreiländereck. Das Taxi-Schiff brachte uns zur Mittleren Brücke von wo wir dem Rhein entlang zum zum St. Alban Tor spazierten. Im Papiermuseum durfte unter kundiger Führung jeder sein eigenes Papier schöpfen und einen Druck anfertigen.

Archiv
Archiv
Archiv
Archiv

2. Real: Klassenlager in Tschamut-Selva, 20.-24. Juni 2016


Ein Höhepunkt in diesem Schuljahr an der Orientierungsschule Thayngen! Bei schönstem Sommerwetter durfte die 2. Real zwischen Disentis und Andermatt ein tolles Lager erleben. Ein abwechslungsreiches Programm wurde geboten. So konnten die Kids einen Seilpark in Fontanivas bei Disentis besuchen, mit einem Reiseführer zur Schöllenenschlucht gehen und nebst der Teufelsbrücke, auch noch russisches Staatsgebiet beim Russendenkmal betreten oder sie konnten ihr Glück beim Goldwaschen im Rhein versuchen. Schön war's!


Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv

Credit Suisse Cup in Basel, 15. Juni 2016


Archiv

Neulich im Thaynger Anzeiger... Projektwoche "Stark"


Archiv

2. Real: Exkursion ins Technorama

Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv

3. Real: SRF Studio mit Sendungsbesuch


Am Freitag, den 8. April 2016 um 10:00 Uhr fuhr die 3. Real in Richtung SRF Studio in Zürich Oerlikon. An einer Führung hat uns die Gruppenleiterin viel Interessantes über SRF erzählt. Wir wurden durch die verschiedenen Studios geführt, u.a. ins Sportstudio. Dazu durften wir Fotos machen und selber vor die Kamera stehen. Danach schauten wir eine Live-Aufnahme der Mittagsausgabe der Tagesschau und konnten so einen Eindruck gewinnen, wie dies hinter den Kulissen abläuft.

Nach der Mittagspause durften wir bei der Aufzeichnung der Sendung 1 gegen 100 im Publikum zuschauen.

Es war ein spannender und lehrreicher Tag.

Für die 3.Real:
Luana Rüedi und Kim Brugger

Link zur besuchten Sendung:
www.srf.ch

Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv

2. Real: Exkursion zur Geschichte der Schaffhauser Industrialisierung

Archiv

Am Freitag, 18. März 2016 war die 2. Real der Orientierungsschule Thayngen im Museum Allerheiligen in Schaffhausen auf Exkursion. Dort staunten die Schülerinnen und Schüler nicht schlecht, was in den letzten Jahrhunderten in dieser Stadt am Rhein in Sachen Industrialisierung abging. Die Dauerausstellung "Schaffhausen im Fluss" zeigt auf beste Art und Weise, wie Schaffhauser Persönlichkeiten, wie Johann Conrad Fischer oder Heinrich Moser, die Stadt in die Moderne katapultieren. So war es Johann Conrad Fischer, der 1802 im Mühlental eine Giesserei gründete, aus der später die Georg Fischer AG hervorging, eine Firma, welche auch heute von Thaynger Schülerinnen und Schülern in der Lehre profitiert. Heinrich Moser, bekannt durch den Moserdamm, das seinerzeit grösste Wasserkraftwerk der Schweiz, schaffte es schliesslich, dass das kleine, hübsche Städtchen am Rhein, aus dem Dörnröschenschlaf erwachte.

Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv

Die grössten Schweizer Talente

Archiv

Für uns ist er definitiv das grösste Schweizer Talent! Leandro Fiorito aus der 2. Real in Thayngen. Gratulation zu diesem sensationellen Auftritt!




Schneesportlager 2016


Fotogalerie Skilager 2016

Falls der Youtube-Link nicht funktionieren sollte:  https://www.facebook.com/osthayngen/videos

 




3. Real/3. Sek: Kernkraftwerk Leibstadt/Umweltarena


Am Donnerstag, den 29. Oktober 2015 um 7:00 Uhr fuhr die 3. OS in Richtung Kernkraftwerk Leibstadt. Im Kernkraftwerk gab es verschiedene Gruppen. Die Gruppenleiterinnen haben uns vieles gezeigt und erklärt, mit Hilfe von Bildern, Filmen und Modellen. Zudem konnten wir nach den nötigen Sicherheitskontrollen auch das Areal besuchen, den Kühlturm mit seinen 144m Höhe bestaunen und einen Blick in den Kontrollraum werfen. Das Reaktorgebäude konnten wir aus Sicherheitsgründen nicht besuchen, da es wegen den Strahlen zu gefährlich wäre. Zum Schluss gab es eine leckere Verpflegung.

Dann ging es ab nach Spreitenbach in die Umweltarena. Dort durften wir frei in Gruppen in allen drei Stöcken herum gehen und verschiedene Sachen ausprobieren, zwei Fragebogen lösen und mit Elektrofahrzeugen fahren. Um ca. 17:00 Uhr waren wir wieder zurück in Thayngen.

Es war ein lustiger und lehrreicher Tag.

Für die 3. OS:
Luana Rüedi und Kim Brugger

Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv

Montag

Am Montagmorgen ging es los. Wir trafen uns am Bahnhof und fuhren mit dem Zug bis nach Versam-Safien. Von dort aus ging unsere Reise mit dem Bus weiter. Während der Fahrt konnten wir die wunderschöne Aussicht der Berge geniessen. Schliesslich stiegen wir in Thalkirch aus und von da an hiess es: „Wandern“.

Ungefähr nach 13km erreichten wir das schöne Vals. Wir kamen im ältesten Haus des Dorfes unter und wurden freundlich empfangen vom Team, das bereits dort war. Danach hatten wir genug Freizeit, um den Rest des Dorfes zu erkunden.

Mandy und Sina

 

Dienstag

Am Dienstag waren wir an und in der Staumauer. Dort durften wir einen interessanten Rundgang machen. Zuerst schauten wir einen Film über den Bau der Staumauer. Danach sind wir durch die Staumauer gelaufen. Wir haben alle Maschinen und Turbinen angeschaut, welche den Strom erzeugen. Nach der Führung sind wir mit den grossen Trottinets zurück nach Vals gefahren. Nachmittags haben wir einen Foto-OL in Vals gemacht und den Tag bei einem gemütlichen Grillplausch am Valser Rhein ausklingen lassen.

Lara, Elina

 

Mittwoch

Nach einem leckeren Frühstück nahmen wir das Postauto und fuhren eine halbe Stunde zur Zervreila Staumauer. Von dort aus wanderten wir den schönen Stausee entlang. Nach 3 ½ Stunden erreichten wir die Läntahütte bei strahlendem Wetter. Nach der mehr oder weniger anstrengenden Wanderung entspannten wir am Valser Rhein und rund um die Hütte. Am Abend wurde es langsam kalt und wir bezogen unsere Zimmer. Während dem Abendessen bekamen wir ein paar interessante Informationen über die Hütte. Nach einem entspannten Abend gingen wir dann um 22.30 Uhr ins Bett.

Irina und Jana

 

Donnerstag

Am Donnerstagmorgen sind wir auf der Läntahütte aufgewacht. Nach dem Frühstück machten wir uns sofort parat für den Aufbruch zurück ins Tal. Während Silas, Noah und Herr Ramo früher aufgebrochen waren, verweilte der Rest der Klasse noch auf der Hütte. Einige Zeit später sind auch wir losgewandert und hatten 3½ Stunden Weg vor uns. Wir genossen die Wanderung und vor allem die Mittagspause sehr. Unten im Tal angekommen, gab’s dann für alle ein Glace. Dort trafen wir dann auch Noah, Silas und Herr Ramo wieder, die für die Rückwanderung einen etwas steilen und abenteuerlichen Weg gewählt hatten. Wir fuhren mit dem Bus ins Lagerhaus zurück und kamen erschöpft unten an. Dafür gab es noch einen Apéro. Nach dem Abendwessen durften wir noch raus ins Dorf, weil es der letzte Abend war. Nach einem dramatischen Abschlussabend krochen wir in unsere Betten. Bis zum Einschlafen ging es jedoch noch eine Weile…

Silas und Dominik

 

Freitag

Am Morgen mussten wir früh aufstehen, unsere Sachen packen und danach gleich auf den Bus. Es war eine lange Busfahrt bis zur Freestyle Academy in Laax. Während 2 ½ Stunden lernten wir dort Tricks und Jumps. Dabei entstanden coole Fotos und Videos. Die Zeit verging wie im Flug und wir mussten auch schon wieder auf den Bus. Als wir im Lagerhaus ankamen, assen wir zu Mittag. Danach putzten wir das Haus und hatten noch etwas Freizeit. Um 16.15 Uhr gingen wir auf den Bus und kamen schliesslich um 20.55 Uhr zu Hause an.

Noel und Kevin

 


2. Sek a/b: Klassenlager in Vals - 24.-28. August 2015

Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv

2. Real: Besuch im Berufsinformationszentrum

Archiv

Am Freitag, den 28.08.15 besuchte die 2. Real das Berufsinformationszentrum (BIZ) in Schaffhausen. Frau Claudia Koch, unsere Berufsberaterin für die Schule Thayngen, hat uns sehr gut betreut und sie hat uns die Berufswelt bestens erklärt. An PC-Stationen im BIZ durften wir auf der Homepage des Berufsinformationszentrums nach Informationen zu verschiedenen Berufen suchen. Wir durften mit unserer Berufsberaterin sogar Beratungsgespräche führen und dies hat uns sehr geholfen. Das BIZ-Team nimmt sich immer Zeit für uns und beratet uns gerne. Danke!

Für die 2. Real:
Adelisa Karadzi, Aylin Tanner, Jan Bosshard, Emilia Phiaphakdy

 

 

Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv
Archiv

Schneesportlager 2015

Archiv

Schneesportlager 2015 auf dem Stoos

Wie jedes Jahr hat die OS auch 2015 ein Lager auf dem Stoos durchgeführt.

Sehen Sie sich hier die Impressionen an: