Workshop 6 | Schmiedehandwerk vor 500 Jahren

Workshop 6

Das Schmiedehandwerk ist eines der ältesten der Menschheitsgeschichte. Noch heute ist eine Ausbildung in diesem Handwerk möglich. Die moderne Ausgabe des Schmiedes ist heute der Metallbauer.

Im Laufe des Mittelalters hatte sich der Beruf des Schmiedes immer weiter ausdifferenziert. Die verschiedenen Spezialisten (Waffenschmiede, Werkzeugschmiede, Messerschmiede, Nagelschmiede, Rüstungsmacher, etc.) waren häufig in grossen Stadten anzutreffen, wo der Adel und der Klerus lebte. Auf dem Land gab es in der Folge meistens nur noch einen oder höchstens zwei Schmiede pro Dorf. Wie andere Handwerker, so schlossen sich auch Schmiede genossenschaftlich in zum Teil einflussreichen Zünften zusammen.

In diesem Halbtages-Workshop lernst du die Grundlagen der Schmiedekunst kennen. Unter fachkundiger Anleitung übst du dich dann im Umgang mit Feuer, Hammer und Amboss und schmiedest eigenhändig einen Nagel.


Organisation: Christian Ramo, Paul Ulmer.
Maximale Anzahl SchülerInnen: 12 SchülerInnen pro Workshop.
Bemerkungen: Dieser Workshop dauert 1 Halbtag. Du kannst also nur noch zwei anstatt drei weitere Workshops besuchen.