Schulfenster

Schulfenster

Schulfenster

Schulfenster

Schulfenster

Schulfenster

Auf der Eisbahn

Am Montag und Dienstag sind wir Schülerinnen und Schüler vom Hammenschulhaus aus Thayngen mit dem Sportbus auf der KSS Schlittschuhfahren gegangen. Als wir da waren, haben wir die Schlittschuhe angezogen. Danach gingen wir aufs Eis. Einige sind draussen auf dem Eisfeld gefahren, andere haben Fangen oder in der Halle Eishockey gespielt. Das Wetter war bewölkt und teilweise sonnig und es war nicht kalt. Es machte uns richtig Spass. Besonders toll fanden wir, dass wir selber entscheiden durften, wann wir Znüni essen möchten.

Um 11.00 Uhr wurden die ersten vom Bus abgeholt, die anderen um 11.30 Uhr. Es war ein schöner Morgen. Wir möchten nächstes Jahr auch wieder gehen, es war so toll!

Thamina und Chantal, Klasse 3a


Schulfenster

Schulfenster

Schulfenster

Skilager in Churwalden

von Rouven und Elian

Wetter
Im Skilager hatten wir dieses Jahr sehr viel Glück mit dem Wetter. Es war oft sonnig und schön warm. Ab Mittwoch hatten wir viel Schnee, vorher war es an einigen Stellen grün und die Pisten extrem hart. Von Mittwoch auf Donnerstag gab es einen heftigen Schneesturm und es hat so fest geschneit, dass es am Morgen Tiefschnee hatte. So wurden die Schneeverhältnisse sehr gut.

Verpflegung
Das Essen war sehr lecker es gab z.B. Spaghetti, Spätzle mit Hackbraten und vieles mehr. Abends gab es immer Dessert z.B. Karamellköpfchen, Süssmostcrème und andere Köstlichkeiten. Das Essen mussten wir jeweils einen Stock tiefer bei den Hausbesitzern, welche für uns gekocht haben, holen. Manchmal hatten wir ein bisschen wenig Essen, aber wir konnten einfach in der Küche mehr holen.

Verletzungen
Leider gab es einige Verletzungen, da der Schnee sehr hart war, was vor allem für die Snowboard-Anfänger nicht einfach war. Wir hatten einen Speichenbruch, eine Handgelenksprellung und ein verstauchtes Handgelenk. Die Lehrpersonen waren immer sehr hilfsbereit und fürsorglich.

Unterhaltung
Am Morgen und am Mittag gingen wir Ski fahren und Snowboarden. Zwischendurch konnte man Brettspiele spielen und am Abend gab es immer Abendprogramme.

Am Mittwochnachmittag konnte man Langlaufen, ins Hallenbad gehen oder im Lagerhaus bleiben und im Schnee spielen.

Regeln
Man durfte Snacks mitnehmen und auch vor Ort am hauseigenen Kiosk kaufen. Leider durfte man die Süssigkeiten aber nicht im Zimmer lagern und nur in einem begrenzten Zeitraum essen, die Lehrpersonen waren diesbezüglich sehr streng. Zudem musste man die Ämtchen erledigen, bevor man Freizeit hatte und man musste schauen, dass man das Zimmer ordentlich hält. Sonst gab es nicht viele Regeln.

Das Lager hat uns viel Spass gemacht – wir kommen nächstes Jahr wieder!

Weitere Bilder finden Sie in unserer Fotogalerie.