Aktuelles Schuljahr 2021/22

Aktuelles Schuljahr 2021/22

Auf der Eisbahn

Dieses Jahr konnte der Ausflug auf die Eisbahn in Schaffhausen durchgeführt werden. Die Kinder vom Kindergarten bis zur 6. Klasse werden mit dem Car im Hammenschulhaus abgeholt. Alle freuen sich auf das bevorstehende Erlebnis.

Doch stimmt das mit der Freude? Zwei Schüler der 2a berichten über ihre Eindrücke. Roman nutzte die Selbstlernzeit für seinen Bericht und Toni stellte sich für ein Interview zur Verfügung.

Roman: Ich fand es sehr komisch als ich zum ersten Mal auf dem Eis stand. Es war noch sehr schwer. Ich hatte tolle und schlechte Erlebnisse. Schlecht war, als ich auf meine Backe fiel und toll fand ich, dass ich im Restaurant ein Eis essen durfte. Ich war noch nicht sehr viel auf der Eisbahn, etwa drei bis vier Mal war ich dort. Es gefiel mir gut und ich würde gerne wieder gehen.

Interview mit Toni:

Wie hat dir der Ausflug auf die Eisbahn gefallen?
Es hat mir gut gefallen, weil ich einmal mit anderen Kindern Eishockey spielen konnte.

Mit wem spielst du denn normalerweise Eishockey?
Ich spiele mit Tobias und meinen anderen Kollegen in meiner Mannschaft, die in Schaffhausen sind.

Seid ihr eine erfolgreiche Mannschaft?
Wir haben in dieser Saison von fünfzehn Spielen zehn gewonnen.

Trainierst du oft auf dem Eisfeld?
Ja, zweimal die Woche am Dienstag und Mittwoch.

Was gefällt dir so gut an diesem Hobby?
Mit gefällt, dass man sich viel bewegen kann und sich mit seinen Kollegen trifft.

Wie lange spielst du bereits?
Ich spiele vier Jahre Eishockey, seit ich vier Jahre alt bin.

Kannst du uns noch etwas zur Ausrüstung sagen?
Ich muss sehr viel anziehen. Wichtig ist, dass die Schoner richtig sitzen.

Hattest du schon einmal eine Verletzung?
Ja, ich bin schon einmal mit dem Kopf gegen die Bande gedonnert, als ich einen Bodycheck machen wollte. Ich musste jedoch nicht zum Arzt.

Du bist also hart im Nehmen. Was möchtest du noch erzählen über deine Leidenschaft?
Schiessen ist meine Leidenschaft, das was ich am liebsten tue sind Slapshots.

Vielen Dank für deine Auskünfte.
Ich hatte viel Spass mit der Schule auf der Eisbahn.

Irène Winzeler, Schulische Heilpädagogin

 

 

 

 



Aktuelles Schuljahr 2021/22

Weihnachtssingen Schulhaus Hammen

Das Datum und die Geschenke allein machen die weihnachtliche Stimmung nicht aus. Es beginnt bereits viel früher. Die erste Tür vom Adventskalender die geöffnet wird und uns Tag für Tag dem Weihnachtsfest näherbringt. Eine Kerze nach der anderen erhellt die dunkle Stube, bis schlussendlich alle Kerzen am Christbaum leuchten. Auch bei uns auf dem Pausenplatz steht so eine fröhliche Botschaft für das bevorstehende Fest.

Manchmal ist es morgens noch ruhig und still, nur eine Katze schleicht über den Platz. Dann ist es auch wieder laut und hektisch, wenn die Kinder einander fangen und Fussball spielen. Der Baum hat das bis jetzt unbeschadet überstanden.

Weihnachten ist nicht mehr weit, wenn neben dem Lichterglanz ein Klavier aufgestellt wird und sich die Kinder klassenweise aufstellen, wie in einer Arena. Die Musik gibt den Takt an. Die Lieder ertönen gemeinsam und im Wechsel von Unterstufe und Mittelstufe. Es klingt harmonisch und wohldosiert, sodass an der Hauptprobe Passanten stehen bleiben und von der nahen Strasse aus den flüchtigen Klängen lauschen, bis der letzte Ton verklungen ist.

Als Höhepunkt zeigen die Kinder der 2d ihr Weihnachtsspiel: Von der Kerze, die nicht brennen wollte. Die Vorbereitung erfolgte nach der Rollenzuweisung vorwiegend in der Selbstlernzeit und in kleinen Gruppen. Zur Unterstützung diente eine Hörvorlage. In den gemeinsamen Proben stellten sich viele Erfolgsmomente ein. «Sobald deine Flamme brennt und leuchtet, bist du mächtiger als jede Finsternis». Diese Textpassage gefällt der Klassenlehrerin M. Pusic besonders gut. In diesem Sinne schliesse ich mich gerne an und wünsche Ihnen fröhliche Weihnachten!

Irène Winzeler, Schulische Heilpädagogin


Weihnachtssingen


Weihnachtstheater Klasse 2d

Aktuelles Schuljahr 2021/22

Aktuelles Schuljahr 2021/22

Aktuelles Schuljahr 2021/22

Aktuelles Schuljahr 2021/22

Aktuelles Schuljahr 2021/22

Unser Planet - unser Zuhause

Die Schülerinnen und Schüler tauchen am Lesemorgen in verschiedene Welten ein und hören gebannt zu. Zuerst reisen wir mit wunderschönen Bildern rund um die Welt und bestaunen, was sie für uns täglich bereithält. Der Blick von oben lässt uns fliegen und durch traumhafte Landschaften gleiten.

Das ist ein perfekter Einstieg, um sich Gedanken über den Erhalt von unserem Zuhause - unserem Planeten zu machen. Die 3. und 4. Klasse erfahren, dass Emma Watson, bekannt als Schauspielerin in Harry Potter, sich für Mode aus recyclierten Kleidern und für alternative Materialien zur Herstellung von Stoffen engagiert und produzieren anschliessend selbst solche Accessoires.

Die älteren Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse werden mit den unterschiedlichen Lebenssituationen konfrontiert, wie enge Wohnverhältnisse, das Kochen mit Holz auf offenem Feuer oder eindrücklich für die Kinder, das Spiel mit einem selbstgebastelten Fussball.

Die jüngsten Kinder graben tief in die Erde und begleiten Mats die Maus im Bilderbuch. In dunklen Gängen entdecken die Mäuse leuchtende Goldstücke.  Die Geschichte endet gut, sofern sie der Erde etwas zurückgeben in Form eines kunstvoll gestalteten Steines.

Nach dem aktuellen Intro kehren alle in ihre Klassenzimmer zurück und beschäftigten sich mit dem Gehörten.

Zum Abschluss präsentieren die Schülerinnen und Schüler stolz ihre Arbeiten.

Wir sind überzeugt, dass viele anregende Ideen die Kinder auf dem Weg nach Hause begleiten.

Irène Winzeler, Schulische Heilpädagogin